Finance_People_Solutions_FPS_01   Website English          

Der CFO-Partner

Sie suchen – Wir finden

FINANCE People Solutions ist ein inhabergeführtes, spezialisiertes Beratungsunternehmen im Bereich Direct Search und Interim Management rund um den CFO. Wir verstehen uns als Lösungsanbieter und Partner des CFOs. Die Partner verfügen über jahrelange Erfahrung und Know-how aus der Arbeit als und mit CFOs. Paul Taaffe, lange Jahre erfolgreicher CFO im Konzern- und Private Equity-Umfeld, und Michael Reckers, international erfahrener Personalberater im Bereich Direct Search und Interim Management, kennen sich seit über 10 Jahren. Aus ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit ist über die Jahre die Idee zur Gründung einer spezialisierten Direct Search-Beratung und Interim Management-Vermittlung für CFOs entstanden.

Zusammen mit FRANKFURT BUSINESS MEDIA (FBM), dem Fachverlag der F.A.Z.-Verlagsgruppe und Herausgeber des FINANCE Magazins, entstand im Jahr 2014 hieraus FINANCE People Solutions. FINANCE genießt als führendes CFO-Magazin im deutschsprachigen Raum seit vielen Jahren Bekanntheit und Vertrauen unter deutschen CFOs und steht fortan als Namenspate auch für die Qualität und Integrität dieser innovativen Personalberatung.

Für FINANCE People Solutions stellt neben Lebenslauf, Persönlichkeit und „Cultural Fit“ auch der gezielte Abgleich der fachlichen Fähigkeiten eine maßgebliche Erfolgskomponente im Direct Search und in der Interim Management-Vermittlung dar. Wir wissen aus Erfahrung, wie entscheidend es für Unternehmen ist, Schlüsselpositionen in der Finanzabteilung schnell und passgenau mit den richtigen Personen und Qualifikationen zu besetzen. Nur so kann der Erfolg eines Unternehmens gesichert und dessen Wert nachhaltig gesteigert werden.

FINANCE People Solutions steht für schnelle und kompetente Lösungen für alle herausgehobenen Schlüsselpositionen in einer modernen Finanzabteilung und den angrenzenden Verantwortungsbereichen (z.B. HR, IT und Supply Chain), sofern diese an den CFO berichten. Den CFO sehen wir dabei in doppelter Hinsicht als unseren Partner: Wenn er für seinen Verantwortungsbereich, für Tochtergesellschaften oder für Unternehmenssparten temporär oder dauerhaft Top-Positionen zu besetzen hat, aber auch wer für sich selbst neue Herausforderungen im Finanzumfeld sucht in neuer Festanstellung oder als Interim Manager – ist bei FINANCE People Solutions richtig.

In unserer täglichen Arbeit mit Finanzvorständen genießen Qualität, Integrität und Service dabei dieselbe Priorität wie ein fairer, offener und ehrlicher Umgang mit Kunden, Kandidaten und Interim Managern  – denn nur so können wir gemeinsam den Erfolg garantieren.

Bei FINANCE People Solutions machen wir die Ziele unserer Kunden zu unseren eigenen und verfolgen diese genauso leidenschaftlich wie dynamisch und sind erst zufrieden, wenn unsere Kunden und Kandidaten es auch sind!

10 Gründe –

warum Sie für ihren Personalbedarf FINANCE People Solutions wählen sollten:

10 Gründe

 „Der wichtigste Erfolgsfaktor eines Unternehmens ist nicht das Kapital oder die Arbeit, sondern die Führung.“

 Reinhard Mohn (*1921), dt. Unternehmer u. Stifter (Bertelsmann)

Expertise

Unser über viele Jahre gewachsenes globales Netzwerk ist ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal, das wir über mehr als 30 Jahren entwickelt haben. Es besteht aus erfahrenen Kandidaten für Festanstellungen, Interim Managern und Unternehmen mit Personalbedarf. Wichtig ist uns dabei: Wir kennen unsere Gesprächspartner persönlich, wir pflegen unsere Kontakte aktiv und wir haben ein ehrliches Interesse an der besten Lösung für Kandidat und Unternehmen. Dafür steht der Name FINANCE People Solutions.

FINANCE People Solutions besetzt branchenübergreifend CFO-Vakanzen, sowie alle relevanten Schlüsselpositionen in der Finanzabteilung und in den angrenzenden Leitungsfunktionen für CFOs:

01_Service
Finanzen, Rechnungswesen und
 Controlling
02_Human_R
Human
Resources
03_Logistik
Supply Chain, Einkauf und
 Logistik
04_IT
IT
.
Nach einer ausführlichen Analyse der Finanzorganisation gemeinsam mit dem CFO und der Unternehmenskultur mit dem Personalleiter und der Abstimmung des Anforderungsprofils finden wir in diesen Feldern kompetent und passgenau das optimale Kandidatenprofil.
Dabei unterscheiden wir uns in verschiedenen Punkten von bestehenden Anbietern am Markt:

  • FINANCE People Solutions verfügt über ein einmaliges, aus eigener Erfahrung durch Paul Taaffe gespeistes, Verständnis für das Aufgabenspektrum von “modernen” Finanzabteilungen und CFOs, von den relevanten Organisationsstrukturen und funktionsüblichen Benchmarks, von allgemeinen Anforderungen, spezifischen Entwicklungsaufgaben und konkreten Tools. (siehe hierzu – The CFO Organisation Benchmarking Experts – www.taaffeandpartners.com)
  • FINANCE People Solutions wählt seine Kandidaten und Interim Manager in einem strukturierten und aufwändigen Auswahl- und Qualifizierungsprozess aus.
  • FINANCE People Solutions legt höchsten Wert auf eine nachgewiesene Fach- und Führungskompetenz der Kandidaten für die Festanstellung und der Interim Manager.
  • FINANCE People Solutions legt höchsten Wert auf Diskretion und Vertraulichkeit.

In unserer Arbeit legen wir viel Wert auf einen offenen Dialog mit unseren Auftraggebern, Kandidaten und Interim Managern um langfristige und vertrauensbasierte Beziehungen aufzubauen und einen partnerschaftlichen Umgang miteinander zu leben. Wir sind mit einer Besetzung erst dann zufrieden, wenn die Erwartungen auf allen Seiten erfüllt wurden.

02_Bildband
03_Bildband

Services

FINANCE People Solutions steht für einen ganzheitlichen Beratungs- und Vermittlungsansatz. Wir möchten für unsere Kunden die individuelle und perfekte Personallösung finden – für Festanstellungen, bei Projektlösungen oder im Interim Management. Dazu gehören auch flexible Lösungen mit Kombinationen aus Direct Search und Interim Management. So können kurzfristige Engpässe überbrückt und zugleich langfristige Personallösungen erarbeitet werden.

Dank unserer langjährigen Erfahrungen verstehen wir als „Der CFO-Partner“ die Herausforderungen, mit denen moderne Finanzabteilungen konfrontiert werden. Wir laden daher jeden, der eine optimale Lösung für seine Finanzabteilung oder für seine Karriere als Führungskraft sucht, dazu ein, von unserem Netzwerk, unserer Erfahrung und unserem Engagement zu profitieren.

Eine exzellente Personalauswahl hebt außergewöhnliche Firmen vom Mittelmaß ab. Daher steht FINANCE People Solutions seinen Kunden dabei zur Seite, den besten verfügbaren Kandidaten für eine Aufgabe zu gewinnen – egal ob Spezialisten-Funktion oder Top-Executive.
Die Erfahrung und Professionalität unserer Berater garantiert, dass wir gemeinsam mit unseren Kunden passgenaue Anforderungs- und Kompetenzprofile für zu besetzende Positionen erstellen. Entscheidend sind die persönlichen Fähigkeiten wie auch der „Cultural Fit“ des potenziellen Stelleninhabers.

Die wahre Herausforderung liegt dabei darin, den langfristigen Erfolg einer Stellenbesetzung von Beginn an im Blick zu haben.

Unser Auftrag endet für uns daher nicht mit der Platzierung eines Kandidaten. Durch einen intensiven Kontakt zu unseren Kunden und Kandidaten in den ersten Monaten stellen wir vielmehr sicher, dass die Besetzung sich langfristig festigt und bewährt.

Qualität und Zeit sind die wichtigsten Faktoren bei der Vermittlung von Interim Managern: Ob bei einer Vakanzüberbrückung, Restrukturierung, Expansion oder in anderen Sondersituationen – Qualität und Geschwindigkeit bestimmen über den Erfolg eines Projektes. FINANCE People Solutions konzentriert sich beim Interim Management daher darauf, für unsere Kunden in kürzester Zeit die besten am Markt verfügbaren Interim Manager zu finden und für ein Projekt zu gewinnen.
Dank unseres weltweiten Pools an uns persönlich bekannten Managern auf Top-Niveau können wir jederzeit auch internationale Lösungsvorschläge entwickeln.

Unsere Interim Manager verfügen durchweg über umfassende Fach- und Führungserfahrung, können berufliche Erfolge in komplexen Situationen vorweisen und zeichnen sich durch erfolgskritische Persönlichkeitsmerkmale aus.

Um jedes einzelne Mandat zur vollsten Zufriedenheit unserer Kunden und Interim Manager abzuwickeln, betreuen wir sowohl unsere Kunden als auch unsere Interim Manager während der gesamten Projektlaufzeit sehr eng und stehen immer für einen offenen Dialog zur Verfügung.

Beim CV Customer Matching (CVCM) begeben wir uns im Auftrag unserer Kandidaten gezielt, aber äußerst diskret, auf die Suche nach geeigneten Positionen im Markt.

Im Vorfeld definiert der Kandidat, welche Unternehmen und Positionen für ihn oder sie in Frage kommen. FINANCE People Solutions gleicht diese Vorstellungen in einem ausführlichen Dialog mit dem Kandidaten ab. Danach gleichen wir die Vorstellungen zunächst mit unserem weltweiten Netzwerk ab und platzieren ihn oder sie in einer neuen, maßgeschneiderten Führungsfunktion bei einem entsprechenden Unternehmen.

Dieser Matching Service gehört zu unseren Kernkompetenzen und wird zunehmend von Kandidaten und unseren Kunden in Anspruch genommen.

„Ein Unternehmen, das sich uneingeschränkt dem Service widmet, hat nur eine Sorge bezüglich der Gewinne. Sie sind groß.”

Henry Ford

Kandidaten

Wir betrachten den offenen und ehrlichen Dialog mit unseren Kandidaten und Interim Managern als Eckpfeiler unserer Arbeit.
Unser Ziel besteht darin, unsere Kandidaten auf der Suche nach einer Festanstellung bei ihrer
Karriereplanung maßgeblich und ergebnisorientiert zu unterstützen und für unsere Interim Manager spannende Projekte auf Zeit zu finden.

Hierfür unverzichtbar sind für uns aktuelle und umfassende Informationen über Ihre Qualifikationen, Ihre beruflichen Erfahrungen und Ihre Ziele.

Neben Ihrer fachlichen Eignung und Ihren Erfahrungen interessiert uns bei FINANCE People Solutions aber vor allem auch die Person hinter dem Lebenslauf. In einem intensiven und persönlichen Gespräch eruieren wir daher gemeinsam, wie Ihr weiterer Weg aussehen könnte und wie wir Sie darin am besten unterstützen können.

Unser Direct Search Prozess sieht so aus, dass wir von Beginn an unsere Auftraggeber und Kandidaten über jeden Schritt auf dem Laufenden halten und sofern es zu einer Platzierung kommt, stehen wir unseren Kandidaten und Kunden natürlich auch darüber hinaus jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Während eines Interim Management-Mandats sind wir im ständigen Austausch mit unseren Kandidaten und Kunden, um sicherstellen, dass die gegenseitigen Erwartungen erfüllt werden. Die Erfahrung zeigt, dass meist die ersten Wochen über Erfolg oder Misserfolg eines Placements entscheiden. Daher betreuen wir unsere Kandidaten und Kunden in dieser Zeit ganz besonders eng. Aber auch nach Ende des Engagements suchen wir das Feedback von Kunde und Kandidat, um unsere Interim Manager und Auftraggeber noch besser kennenzulernen und somit unser Angebot stetig weiter zu verbessern.

In jedem Fall nehmen wir uns bei FINANCE People Solutions immer die Zeit, unsere Kandidaten besser kennenzulernen und zu verstehen – selbst wenn wir einmal nicht sofort eine passende Position anbieten können. Denn genau wie Ihre Karriere ist auch unsere Arbeit auf Langfristigkeit ausgelegt.

FINANCE People Solutions würde Sie daher sehr gerne ein Stück auf Ihrem Weg begleiten und Ihnen wo immer möglich helfen, Türen zu attraktiven Unternehmen und herausfordernden Aufgaben zu öffnen.

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Austausch:

+49 (0)69 153 227 320

oder

ptaaffe@finance-ps.com

mreckers@finance-ps.com

 „Wenn du die richtigen Leute einstellst, kannst du den Erfolg nicht verhindern.“

Paul Taaffe

Über Uns

Nur wer selbst als Führungskraft tätig war, kann verstehen, mit welchen Aufgaben ein Vorstand konfrontiert wird und welche Fähigkeiten ein Kandidat oder Interim Manager mitbringen muss, um in einem Unternehmen erfolgreich wirken zu können. Wir waren selbst lange Zeit als Führungskräfte in der Wirtschaft und der Beratung tätig und haben über die Jahre ein umfangreiches, persönliches Netzwerk zu Kandidaten und Interim Managern aufgebaut und aktiv gepflegt, branchenübergreifend und international.
Mit FINANCE People Solutions konzentrieren wir uns auf Personallösungen für CFOs und deren Verantwortungsbereiche – egal ob in der Finanzabteilung selbst, bei der IT, im Einkauf oder im Bereich Human Resources.

FINANCE People Solutions ist ein inhabergeführtes Beratungsunternehmen mit erfahrenen und renommierten Gründungspartnern. FINANCE People Solutions führt drei Komponenten perfekt zusammen, um Finanzabteilungen und CFOs in den Bereichen Direct Search und Interim Management optimal zu unterstützen:

ist ein erfahrener und erfolgreicher CFO von globalen Konzernen sowie renommierten Private Equity Funds und deren Portfoliounternehmen, wo er unterschiedlichste Change Management-Herausforderungen gemeistert hat, ob Turnaround, Restrukturierung oder die Implementierung neuer Wachstumsstrategien. Er kennt aus eigener Praxis die Bedürfniss und Anforderungen an moderne CFOs und Finanzvorstände – ob in Festanstellung oder interimistisch.

bringt langjährige Erfahrung aus der nationalen und internationalen Personalberatung mit. Besonders intensiv hat er sich dem Thema Interim Management gewidmet und verfügt über ein exklusives Netzwerk von Top-Level Interim Managern in Deutschland und weltweit. Darüber hinaus zeichnet er sich durch einschlägiges Know-how im Executive Search sowie in der Vermittlung von Aufsichts- und Beiräten aus.

Das FINANCE-Magazin ist unser Partner und als Herausgeber des renommiertesten CFO-Magazins im deutschsprachigen Raum ein Begriff und bei CFOs sowohl im Konzernumfeld als auch im Mittelstand geschätzt. FINANCE ist nicht nur durch das FINANCE Magazin, sondern zudem durch FINANCE TV, ihre FINANCE – Köpfe – der CFO Almanach und zahlreiche spannende Events bekannt sowie im Finanzumfeld sehr gut vernetzt und angesehen. Das FINANCE-Magazin, herausgegeben von FRANKFURT BUSINESS MEDIA, dem Fachverlag der F.A.Z.-Verlagsgruppe, ist das deutsche Medium für Einblicke in die Finanzen großer und mittelständischer Unternehmen. Die FINANCE-Redaktion steht seit über zehn Jahren im kritischen Dialog mit CFOs und Finanzvorständen in Deutschland. Keine andere Publikation im deutschsprachigen Raum verfügt über ein ähnliches Netzwerk und Themenverständnis für die CFO-Welt wie das FINANCE-Magazin.

Paul Taaffe

Paul Taaffe ist Managing Partner und Gründer von FINANCE People Solutions.

Paul Taaffe

Managing Partner
Paul Taaffe ist Managing Partner und Gründer von FINANCE People Solutions.
Er blickt auf mehr als 25 Jahre Erfahrung als CEO, CFO und CRO in anspruchsvollen Change-Management-Projekten zurück.
Zuletzt war Paul Taaffe als Gründungspartner von Taaffe & Partners tätig und hat hier CEOs und CFOs in Bezug auf Change Management, Restrukturierung und Benchmarking beraten. Außerdem hat er erfolgreich Personalberatungsaufträge im Bereich Direct Search und Interim Management international besetzt.
Darüber hinaus war Paul Taaffe als Vorstand erfolgreich in einer Reihe von Industriezweigen wie Finanzdienstleistung, IT, Telekommunikation, Automobilzulieferer, Konsumgüter, Pharma, Baugewerbe und Bergbau tätig.
Als CFO oder im General Management zeichnete er zum einen für große globale Blue Chip-Konzerne (Lear Corporation, Nike, Pepsi, Dell) und zum anderen als CFO/CRO für Private Equity-Firmen (Advent International, CVC Capital Partners, Deutsche Beteiligungs AG) bzw. deren Portfoliofirmen (Viatris, DSI, AKSYS) verantwortlich.
Paul Taaffe war als Private Equity-Partner für Alvarez & Marsal Deutschland die treibende Kraft hinter der erfolgreichen Restrukturierung der Tele Columbus Gruppe.
Paul Taaffe ist Chartered Accountant (ACCA). Als irischer Staatsangehöriger spricht er sowohl Englisch als auch fließend Deutsch und verfügt über Grundkenntnisse in Italienisch, Spanisch und Französisch. Er lebt mit seiner Familie in Frankfurt am Main.

Kontaktdaten:
Telefon:            +49 (0)69 153 227 321
E-Mail:              ptaaffe@finance-ps.com

Michael Reckers

Michael Reckers ist Managing Partner und Gründer von FINANCE People Solutions.

Michael Reckers

Managing Partner
Michael Reckers ist Managing Partner und Gründer von FINANCE People Solutions.
Er begann seine Karriere in der Personalabteilung eines internationalen Industrieunternehmens und wechselte von dort in die Personalberatung, wo er für national und international renommierte Häuser tätig war.
Heute blickt er auf dreieinhalb Jahre nationale und internationale Recruiting- und HR-Erfahrung in Unternehmen der produzierenden Industrie sowie auf eine langjährige und erfolgreiche Tätigkeit in der Personalberatung zurück, wo er sich vom Consultant bis hin zum CEO entwickelt hat.
In der Personalberatung lag der Aufgabenschwerpunkt von Michael Reckers stets auf dem Auf- und Ausbau der Interim Executive Management-Aktivitäten: zunächst im deutschsprachigen Raum und in den letzten Jahren auf europäischer und globaler Ebene.
Darüber hinaus verantwortete er in der Vergangenheit Bereiche im klassischen Executive Search sowie die Vermittlung von Aufsichts- und Beiräten.
Zu seinen Klienten zählen neben Großkonzernen und klassischen Mittelständlern auch Private Equity-Unternehmen und deren Portfoliounternehmen.
Michael Reckers absolvierte neben einer Ausbildung zum Industriekaufmann außerdem ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie.
Er spricht fließend Deutsch und Englisch und lebt mit seiner Familie in Frankfurt am Main.
Kontaktdaten:
Telefon:            +49 (0)69 153 227 322
E-Mail:              mreckers@finance-ps.com

News

Juli 2016

Paul Taaffe berät Finanz – und Personalabteilungen dabei, Mitarbeitern auch in schwierigen Situationen nachhaltig neue Perspektiven zu eröffnen.
Über unser 5 – Stufen – Programm öffnet FPS Türen, wo andere häufig keine Chance haben.

NSA Firmen Flyer

Paul Taaffe berät CFOs und deren Direct Reports wie Leiter Rechnungswesen, -Controlling, -Treasury und -Steuern hinsichtlich gezielter Karriereentwicklung. Der nächste Schritt ist immer der wichtigste.

NSA Kandidaten Flyer

 

Juni 2016

FPS war dieses Jahr Teilnehmer beim Mittelstand Event in Petersberg und Paul Taaffe diskutierte in einem Roundtable die aktuelle Fragestellung: „Sind Sie ein moderner CFO?“

Präsentation Finanztag Königswinter 15062016

Paul's Roundtable

Januar 2016

Der CFO-Veteran Paul Taaffe (ehemals Dell und Nike) kann dem Wirbel um das Schlagwort „moderne CFOs“ nicht viel abgewinnen: „Ein CFO ist modern, wenn die Wertsteigerung der Firma Prio Eins bei ihm ist“, sagte Taaffe, inzwischen Inhaber der CFO Beratung Finance People Solutions, im Interview bei FINANCE-TV. Er warnt CFOs davor, sich von der Technologiewelle überrollen zu lassen und das Zepter aus der Hand zu geben: „Der CFO muss die Daten interpretieren, kein anderer. Deshalb widerspreche ich all denen, die empfehlen, die Finanzabteilung zu dezentralisieren.“ Wie CFOs ihm zufolge mit der Herausforderung durch Hightech und junge Nachrücker umgehen sollten, erklärt Paul Taaffe bei FINANCE-TV.

Der moderne CFO: Eine völlig neue Spezies?
Das Schlagwort „Der moderne CFO“ ist in aller Munde. Immer mehr Experten sagen der CFO-Funktion einen tiefgreifenden Wandel voraus – der Beratungsriese Accenture sogar eine „totale Disruption“ bis spätestens 2020. Der CFO-Veteran Paul Taaffe hingegen, viele Jahre lang CFO unter anderem von Tele Columbus sowie Nike und Dell in Deutschland, warnt hingegen die CFOs davor, sich dem Technologiewandel zu ergeben. „Der CFO muss die Daten nicht selbst schürfen – aber er muss derjenige sein, der sie interpretiert“, forderte er gegenüber FINANCE-TV. Damit kritisiert er auch all jene Stimmen – unter anderem von Accenture – die glauben und empfehlen, dass sich die Finanzabteilungen dezentralisieren sollen. Taaffe hält dagegen: „Es ist nicht so, dass wir Christoph Columbus los schicken müssen, um diese Insel zu entdecken, wo all diese modernen CFOs stecken, die es angeblich geben soll.“

Dem auf sie zurollenden Wandel verschließen sollten sich die CFOs aber keineswegs, sagt Taaffe: „Früher waren es die ERP-Systeme, jetzt ist es die Cloud, die dafür sorgt, dass die Finanzabteilung schneller werden muss.“ Für viele Finanzchefs sei dies mehr eine Bedrohung als eine Chance. „Es ist unglaublich, wie langsam manche Finanzabteilungen derzeit noch sind, vor allem bei der Erstellung des Jahresabschlusses“, meint Taaffe. Die Chefs dieser Finanzteams drohen laut Taaffe tatsächlich überrollt zu werden – von den jungen Finanzern und ihren Helfern.

In den Unternehmensberatungen wächst gerade eine neue Generation technikaffiner und strategisch gut ausgebildeter potentieller CFOs heran, meint Taaffe. Sie verbünden sich mit den so genannten „Data Scientists“, die aus den Universitäten gerade auf den Markt drängen. „Die Studienfachkombination aus Mathematik und Marketing, das ist im Moment das große Ding“, berichtet Taaffe.

Um das komplette Interview zu sehen klicken Sie bitte auf folgenden Link: https://lnkd.in/bMt7nFj

Chief Future Officer – Der Blog vom Ex-CFO und CFO-Berater Paul Taaffe

Link: http://www.finance-magazin.de/meinungen/chief-future-officer/

US-Konzerne greifen gerne schnell und radikal durch, wenn es nicht läuft. Wie ich als Finanzer im deutschen „Cola-Krieg“ zwischen die Fronten geriet – und am Ende die Auditer aus New York auf meine Seite zog.

Als Finanzer im deutschen „Cola-Krieg“: Liefern oder anpassen?

Pepsi oder Coke? Der "Cola-Krieg" ging in den Neunzigerjahren in die Annalen der Wirtschaftsgeschichte ein. Auch in Deutschland wurde er ausgetragen – mit durchaus harten Bandagen.

“Pepsi oder Coke? Der “Cola-Krieg” ging in den Neunzigerjahren in die Annalen der Wirtschaftsgeschichte ein. Auch in Deutschland wurde er ausgetragen – mit durchaus harten Bandagen.”

Link: http://www.finance-magazin.de/meinungen/chief-future-officer/

Der Ruf nach „modernen CFOs“ hallt durch die Finanzwelt. Man könnten den Eindruck gewinnen, dass wir Christoph Columbus reaktivieren müssen, um eine neue Insel zu entdecken, die von einer bislang unbekannten Spezies moderner Finanzmanager bewohnt wird. Welche Tipps und Empfehlungen nur hysterisch sind und was CFOs wirklich tun sollten, um ihren Finanzbereich zukunftsfest zu machen, das diskutiert an dieser Stelle regelmäßig der bekannte CFO-Coach Paul Taaffe.

Karriere machen als CFO: Die drei Must-do-Erfahrungen

Michael Schumacher im Ferrari: „Schumi will blow your budget, Paul“

„Modernen CFOs“ sagt gerade fast jeder eine steile Karriere voraus. Das ist Unsinn. Karriere machen werden die CFOs, die drei entscheidende Erfahrungen sammeln – und die sich in ihrem persönlichen…

 

Januar 2015

Pepsi, Dell, Tele Columbus: Bei vielen Unternehmen hat der CFO-Veteran Paul Taaffe schon den Feuerwehrmann gespielt. Seitdem ist er Interim-CFO aus Leidenschaft. „Der hohe Zeitdruck, die klar definierten Ziele – das macht den Kick von Interim-Mandaten aus“, berichtet Taaffe bei FINANCE-TV. Inzwischen vermittelt er selbst CFOs auf Interim-Mandate. Was für CFO-Typen er dafür sucht und was sie bei den Feuerwehreinsätzen erwartet, davon erzählt Paul Taaffe bei seinem Besuch bei FINANCE-TV. Interim-CFOs: Belastbar, flexibel,  durchsetzungsstark Früher als Feuerwehrmänner verschrien, wächst auch im Finanzbereich die Anzahl der Interim Manager kontinuierlich an. Manche Finanzmanager richten bereits ihre gesamte Berufslaufbahn auf die Arbeit als Interim-CFO aus, während Interim-Mandate früher eher als willkommenes Engagement zwischen zwei Jobs angesehen wurden. Doch nicht jeder Finanzer ist geeignet für die Interim-Jobs, glaubt Paul Taaffe, Ex-CFO unter anderem von Tele Columbus und Gründer der Personalberatung FINANCE People Solutions (FPS). FPS konzentriert sich speziell auf die Vermittlung und Betreuung von CFOs sowie derer „Direct-Reports“ aus den Bereichen Finance, HR, Einkauf und IT, sowohl für feste als auch für Interim-Mandate. Der Job als Interim-CFO sei „extrem aufgaben- und ergebnisorientiert“, warnt Taaffe. Die Finanzchefs auf Zeit müssen sehr fokussiert sein, dürfen sich nicht ablenken lassen und von Tag eins an Führungsqualitäten beweisen, damit ihre zeitlich eng befristete Arbeit von Beginn an Resultate bringen. Zudem – vergisst Taaffe nicht zu erwähnen – kann der Job auch hohe private Belastungen mit sich bringen. „Druck gehört zum Job dazu“, sagt Taaffe – und auch die Tatsache, dass Manager schnell verfügbar und dazu bereit sein müssen, auf kurzen Zuruf hin für mehrere Monate umzuziehen. Doch das mache auch „den Kick von Interim-Mandaten“ aus, wie Taaffe meint: Klare Ziele, hoher Zeitdruck. „Interim Manager sind Challenge-Junkies“, glaubt der erfahrene Finanzmanager. Um das komplette Interview zu sehen klicken Sie bitte auf folgenden Link: http://www.finance-magazin.de/finance-tv/cfo-veteran-paul-taaffe-interim-cfo-aus-leidenschaft/              

Wir haben bisher sehr viel positives Feedback von Kunden und Kandidaten bekommen und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit in 2015. Falls Sie eine Position als CFO oder CRO oder als „ Direct Report“ vom CFO suchen, in Festanstellung oder interimistisch, dann sind Sie bei uns genau richtig und wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und den damit verbundenen Austausch. Alles Gute für 2015, auch für Eintracht Frankfurt!     

Paul Taaffe                und                  Michael Reckers

                                           FINANCE Logo   Finance_People_Solutions_FPS_01

FRANKFURT BUSINESS MEDIA geht mit FINANCE People Solutionsan den Markt Der F.A.Z.-Fachverlag FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH baut das Angebot für Finanzvorstände und CFOs weiter aus. Frankfurt am Main, 11.11.2014 – Der F.A.Z.-Fachverlag FRANKFURT BUSINESS MEDIA (FBM) erweitert per Kooperation sein Angebot für Finanzvorstände und CFOs im deutschsprachigen Raum. Seit Oktober 2014 kooperiert der Fachverlag mit der neu gegründeten Interim-Management- und Executive Search & Recruiting-Gesellschaft FINANCE People Solutions. „Wir sehen in unserer täglichen Arbeit, wie schwer es Unternehmen fällt, temporär oder permanent die geeigneten Köpfe für die Finanzabteilung zu finden“, sagt Bastian Frien, Geschäftsleiter bei FBM und langjähriger Chefredakteur des Fachmagazins „FINANCE“. „Gerade für Interimsaufgaben fehlt den Finanzchefs oft das Netzwerk, das wir selbst in langjähriger Arbeit aufgebaut haben und ihnen nun zur Verfügung stellen können.“ Ex-CFO Paul Taaffe und Interim-Spezialist Michael Reckers Hinter FINANCE People Solutions stehen neben dem „FINANCE-Magazin“ die Geschäftsführer Paul Taaffe, zuvor u.a. Group CFO bei Viatris (Advent), CFO bei NIKE Central Europe, VicePresidentFinance Europe bei der LEAR Corporation sowie Private Equity Partner bei Alvarez & Marsal, und Michael Reckers, bis vor kurzem Global Managing Director bei der Personalberatung Spengler Fox. Beide stehen für die Vertrauenswürdigkeit, Kompetenz und Umsetzungsstärke, die dieser anspruchsvolle Markt verlangt. „Ich bin sehr glücklich, dass wir mit, FINANCE‘ den stärksten Partner für diese Zielgruppe gewinnen konnten, den es in Deutschland gibt“, sagt Taaffe. „Als ehemaliger CFO kenne ich die Schwierigkeiten der Finanzabteilungen, geeignete Manager zeitnah zu rekrutieren – und ich kenne auch die Relevanz von FRANKFURT BUSINESS MEDIA in der Community. Mit unseren Netzwerken und unserer Kompetenz können wir CFOs so gezielt unterstützen, wie sie es am Markt bisher nicht finden konnten“, so der gebürtige Ire. Gesteuert wird die Zusammenarbeit durch den Verlag FBM. „Vertrauenswürdigkeit ist das A und O in der Personalberatung und -vermittlung“, sagt Reckers. „Das gilt auch für unsere tägliche Zusammenarbeit mit unserem Namenspaten, FINANCE‘. Wir sind dem guten Namen des Magazins und der F.A.Z.-Verlagsgruppe verpflichtet und setzen höchste Vertraulichkeitsstandards.“ Über FRANKFURT BUSINESS MEDIA FRANKFURT BUSINESS MEDIA (FBM) wurde im Jahr 2001 gegründet und ist der medienübergreifende Fachverlag für Wirtschaft und Finanzen der F.A.Z.-Gruppe. FBM adressiert derzeit drei Zielgruppenfamilien: Management-Führungskräfte (u.a. in den Bereichen Finanzen, Kommunikation und Marketing, Personal, Produktion und IT), Unternehmer (Gründer, Geschäftsführer im Mittelstand und Unternehmerfamilien) und Finanzdienstleister sowie den akademischen Nachwuchs in diesen Zielgruppen. Um die Fachmedien herum ist jeweils eine Familie von Spezialprodukten entstanden. Diese decken alle medialen Formate ab: Veranstaltungen (Kongresse, Seminare etc.), Stellenbörsen, Personalvermittlung, Spezial-Periodika print und online sowie Research. Pressekontakt Stefanie Kieslich, Geschäftsbereichsleiterin Events & Kommunikation FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH – Der F.A.Z.-Fachverlag Bismarckstraße 24, 61169 Friedberg Telefon: (0 60 31) 73 86-21 E-Mail: stefanie.kieslich@frankfurt-bm.com                   

SGE4EVER.de  SGE4EVER

Um die leidenschaftliche Beziehung von FPS und Eintracht Frankfurt weiter zu untermauern, sind wir seit August 2015 Premium Partner von SGE4EVER. Mit weit über einer Million Klicks im Monat ist SGE4EVER die populärste Website hinter der offiziellen Eintracht Website.

Zukünftig werden wir zudem einen “FPS-Fantalk” mit SGE4EVER ins Leben rufen und sämtliche Eintracht Spiele detailliert im Rahmen einer fachlich top besetzen Runde analysieren und kommentieren.

Wir freuen uns schon sehr auf dieses neue Projekt und auf gemeinsame Diskussionen mit allen SGE Fans.

Ihr Paul Taaffe 

Interviewlink:
http://www.sge4ever.de/finance-people-solutions-wird-premiumpartner-von-sge4ever-de/

Schaaf ist weg und Veh wieder da.
Er wird mit gemischten Gefühlen von vielen Fans sowie auch von mir aufgenommen. Ich fand es gut das Veh damals weggegangen ist. Er war “burned out”. Die Art und Weise war nicht optimal. Er ist sehr unberechenbar und launisch sowie stur bei seinen Aufstellungen. Junge Spieler wurden schnell “abgeschrieben” wie Sonny Kittel der bei Schaaf Stammspieler wurde. Aber er hat auch viel bewegt! Aufstieg usw usw.

Jetzt müssen wir Abwarten und Schauen.
Sebastian Jung sollte wiedergeholt werden. Reinhartz, der ex Leverkusener, ist ein guter Mann. Einen Torwart bekommen wir auch, daher sollten wir Kevin für den richtigen Preis ziehenlassen (leider, da Kevin ein Sympathieträger ist).

Die Eintracht Sport-Verantwortlichen sollten sich ein Beispiel an Heidel von Mainz nehmen. Gut einkaufen und rechtzeitig (!) verkaufen. Zambrano vor 12 Monate (er ist ersetzbar und nicht 3 Mio Gehalt wert). Rode ohne Ablöse an FCB ist ein riesen Fehler gewesen. Da hat man zu lange gewartet. Schwegler zu “verschenken” usw usw.  Bruchhagen hat einiges gut gemacht bei der SGE, aber auch sehr viel falsch. Ihn zu vergleichen mit früheren Vorstände ist für mich der falsche Vergleich- Ihm muss man daran messen was in seiner Zeit möglich war und wie viel bzw. wenig er davon ausgeschöpft hat. Den Abstieg 2011 hat er zu verantworten. In der Winterpause kein Geld freizugeben für die Innenverteidiger, obwohl viele verletzt waren usw usw. – Ja da könnte ich mich richtig austoben.

Aber jetzt geht der Blick nach vorne – Freue mich mit alle SGE Fans auf die nächste Saison

„Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“

Antoine de Saint-Exupéry (Werk: Die Stadt in der Wüste/Citadelle)

Kontakt

Telefon:           +49 (0)69 153 227 320
E-Mail:             abruemmer@finance-ps.com
                        www.financepeoplesolutions.com

FINANCE People Solutions GmbH
Savignystraße 43
60325 Frankfurt, Germany

Verantwortlich für den Inhalt:
FINANCE People Solutions GmbH
Savignystraße 43
60325 Frankfurt, Germany
Geschäftsführer:
Paul Taaffe, Michael Reckers
Kontakt:
Telefon:           +49 (0)69 153 227 320
E-Mail:             kontakt@finance-ps.com
Handelsregister:
Sitz: Frankfurt am Main HRB 100066

Disclaimer 

1. Inhalt des Onlineangebotes
 Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. 2. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (“Hyperlinks”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. 3. Urheber- und Kennzeichenrecht
 Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. 4. Datenschutz
 Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten. Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.   5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
 Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.